Heilpraktiker Manuela und Thomas Meyer
Heilpraktiker Manuela und Thomas Meyer

Therapien

Psychotherapien

Wir bieten unterschiedliche seelische Therapieformen an, unter anderem:

  • Salutogene Kommunikation
  • Psychokinesiologie
  • Mentalfeldtherapie
  • Hypnose
  • EMDR (Traumatherapie) auch bei Säuglingen
  • EMI (Traumatherapie)
  • Brainlog
  • Schamanismus
  • Kinesiologische Familienaufstellungen
  • Psychoonkologie
  • Clearing 

 

Salutogene Kommunikation bzw. Autonomietraining:

Dies ist eine bestimmte Art der Kommunikation, die die Selbstregulationsfähigkeit anregt. "Selbstregulation ist eine Fähigkeit, durch Eigenaktivität Wohlbefinden, Lust und Sinnerfüllung, sowie persönliche Entwicklung herzustellen" (Dr. Theodor Petzold). Die Wirksamkeit dieser Therapieform wurde durch vielfältige Studien von Dr. Grossarth - Maticek belegt. Es wurde z.B. eine deutliche Verlängerung der Lebenszeit bei Krebspatienten nachgewiesen.

 

Psychokinesiologie:

Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests wird ein Dialog mit dem Unterbewusstsein des Klienten geführt, um den Ursprung des mentalen oder psychischen Problemes herauszufinden und zu lösen.

In unserem Unterbewusstsein sind alle traumatischen Probleme von der Zeugung bis heute gespeichert, aber auch die Probleme unserer Vorfahren, die uns Stress machen. Es bleiben hier unerlöste seelische Konflikte zurück, die vielfältige Beschwerden auf körperlicher oder seelischer Ebene verursachen.

Ziel der Therapie ist es, diese angestauten Gefühle bzw. Muster zu finden und zu entkoppeln. Viele Probleme der Gegenwart beruhen auf emotionalem, nicht verarbeitetem Stress der Vergangenheit. Mit Hilfe der Psychokinesiologie wird dieser Konflikt gefunden und verarbeitet und dem Patient/in geht es innerhalb kürzester Zeit wieder besser.

 

Mentalfeldtherapie:

Mentalfeldtherapie ist eine hochwirksame Technik in der Therapie von Angst, Stress, Trauma und deren Folgen, sowie bei allen psychosomatisch bedingten Erkrankungen, Schmerzen, Sucht und vielem mehr. Sie unterstützt und verbessert auch alle anderen Therapieformen.

Es handelt sich um eine sehr spezifische Klopftechnik an bestimmten Akupunkturpunkten, die eine sofortige enttraumatisierende Wirkung auf das

Nervensystem hat. Sie wird bei uns auch mit der energetischen Psychotherapie nach Fred Gallo kombiniert.

Studien belegen, dass die Mentalfeldtherapie zu den effektivsten energetischen Methoden gehört. Sie hilft auch dabei, sich mit der eigenen Lebensgeschichte auszusöhnen.

Mentalfeldtherapie ähnelt der EFT (Emotional freedom Therapie) und anderen Klopftechniken.

 

Hypnose:

Für viele Menschen bedeutet der Begriff "Hypnose" etwas mystisches oder unheimliches. Ihre Vorstellung ist geprägt von Fernseh- oder Bühnenshows, in denen Menschen scheinbar willenlos gemacht werden. Diese falsche Vorstellung von der Hypnose halten oft Patienten/innen davon ab, sich mit dem Thema Hypnose eingehender auseinanderzusetzen und vielleicht als mögliche Heilmethode für chronische Beschwerden in Betracht zu ziehen. Doch gerade hierbei kann die medizinische Heilhypnose beachtliches leisten.

Wer schon einmal einen Kurs in autogenem Training absolviert hat, kann sich am ehesten vorstellen, wie man in einen Trancezustand kommt, der auch bei einer Hypnosesitzung erzeugt wird. Ein Hypnosetherapeut leitet in einer ruhigen, angenehmen Atmosphäre mittels Worten die Trance ein. Die Einleitung erfolgt auch über die Vorstellung eines schönen Ortes oder eines schönen Erlebnisses.

Die Atmung vertieft sich, die Muskeln entspannen sich. Patienten kommen jetzt in einen veränderten Bewusstseinszustand, der es ermöglicht, bildhafte Vorstellungen aufzubauen und sich von der Umgebung abzukoppeln. In tiefer Trance gelingt es  den Patienten nun Zugang zum Unterbewusstsein zu finden. Unbewußte Prozesse, die Krankheiten oder Ängste verursachen, können nun sichtbar gemacht werden und mit Hilfe des Therapeuten verändert werden. Es ist oft verblüffend, wie Patienten bereits in einer der ersten Hypnosesitzungen die seelischen Ursachen für ihre chronische Erkrankung selbst herausfinden.

Besonders bei chronischen therapieresistenten Krankheiten liegen seelische Ursachen zu Grunde. Hier kann die medizinische Hypnose erstaunliches leisten.

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Allergien
  • Asthma bronchiale
  • Neurodermitis
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Herzrhythmusstörungen
  • Verdauungsstörungen (Reizmagen u -darm u.a.)
  • Schlafstörungen
  • Suchtbehandlung u.a.

 

EMDR Therapie (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)

EMDR ist eine in den USA von Francine Shapiro entwickelte Therapieform. Ursprünglich wurde sie eingesetzt zur Behandlung von Traumaopfern.

Hier wird durch eine bilaterale Stimulation mittels bestimmter Augenbewegungen (oder auch akustischer bzw. taktiler Reize) eine Synchronisation beider Hirnhälften ermöglicht, welche bei posttraumatischen Belastungsstörungen gestört ist.

Über den Zugang von momentanen Belastungen stellt man eine Verbindung zu früheren belastenden Situationen her (unter anderem mittels der Augenbewegung)

Bilaterale Sinnesreize bringen die Verarbeitung und Integration traumatischer Erfahrungen neu in Gang und führen sie zu Ende (Francine Shapiro). EMDR wirkt direkt auf die Heilung wichtiger neuronaler Bahnungen im Gehirn. Sie ist nicht nur sehr wirksam bei Traumata, sondern auch bei Ängsten, Phobien, Schmerzen, Trauer und vielem mehr. Auch Babys können traumatisiert sein durch Geburtskomplikationen oder Traumen in der Schwangerschaft. 

EMDR ist wissenschaftlich anerkannt und in weltweiten Studien als sehr effektiv belegt. (6. Juli 2006 Gutachten zur wissenschaftlichen Anerkennung der EMDR Methode)

 

EMI Therapie (Eye Movement Integration)

EMI ist eine Traumatherapie, mit deren Hilfe Patienten gezielt und erstaunlich schnell von der Last alter belastender Erinnerungen an Traumata, wie z.B. Missbrauch, Autounfälle, Naturkatastrophen, Todesfälle naher Angehöriger u.a. befreit werden.

EMI kann als eine Weiterentwicklung von EMDR verstanden werden. (EMDR arbeitet mit einer Richtung der Augenbewegung, im Gegensatz zur EMI Therapie, diese arbeitet mit 22 verschiedenen Augenbewegungsrichtungen. Die Bewegungen bei EMDR sind schneller und erfolgen mehrfach hintereinander.

EMI ist eine Neurotherapie, bei der es um eine Neuorganisation im Gehirn geht, sie ermöglicht eine multisensorische Integration von bisher durch das Trauma abgespaltenen Inhalten, die das Trauma so lastvoll erscheinen lassen.

Die nicht integrierten Traumainhalte bleiben auch nach vielen Jahrzehnten im Kurzzeitgedächtnis, sind dadurch schnell auslösbar und verblassen nicht.

EMI hilft nun bei dieser Integration, damit die Erinnerungen ins Langzeitgedächtnis übergehen können ohne ihre belastenden Symptome auszulösen.

EMI arbeitet mit den Schlüsselworten, die das Trauma im Gedächtnis der Patienten auf allen Wahrnehmungsebenen reaktivieren, um es dann über die Augenbewegung auf neuronaler Ebene integrieren zu können. D.h. die Augenbewegungen erfolgen mit Hilfe eines Satzes, welcher das Trauma am genauestem umschreibt. Während der Augenbewegung wiederholt der Therapeut immer wieder den gleichen Satz (z.B. der Krebs meiner Frau, das Leid, Elend, Tod u.ä.)

Mit der erfolgreichen Integration, wird die Erinnerung nicht ausgelöscht, sondern die Ladung (Energie) vom Trauma genommen.

Die Therapie kann je nach Schwere 1-6 Sitzungen umfassen. Meist ist nach der ersten Sitzung eine deutliche Erleichterung zu spüren.

Manchmal kann es in den ersten Tagen nach der Therapie zu einer Erstver-schlimmerung kommen, bis nach 2 Wochen das Trauma vollkommen integriert ist.

EMI ist eine klinische, wissenschaftlich untersuchte Therapie, die weltweit gelehrt und angewendet wird.

 

Brainlog:

Brainlog ist eine Therapieform, mit der man die Ursache quälender Emotionen herausfindet und gleichzeitig bearbeitet.

Brainlog arbeitet neurobiologisch und wird in Therapie und Coaching sehr erfolgreich angewandt. Diese Therapieform arbeitet mittels bilateraler Stimulation, ähnlich wie EMDR. Nicht bewußte Prozesse werden neurobiologisch lokalisiert, fokussiert, verarbeitet und aufgelöst.

Es wird eingesetzt bei Ängsten, Phobien, Schmerzen, Burnout, ADHS, Trauer, posttraumatischen Belastungsstörungen und vielem mehr.

 

Schamanismus:

Schamanismus gilt als Ursprung von Religion und Medizin. Der Schamane bzw. die Schamanin ist eine religiöse Wirkgestalt. ER/Sie stellt die Beziehung zwischen sichtbaren Kräftewelten her.

Ein Schamane sucht mit Hilfe geistiger Kräfte den Kern einer Erkrankung und macht ihn für den Klienten transparent und lösbar.

 

 

Wir sind für Sie da!

Praxis für Naturheilverfahren

Heilpraktiker Manuela & Thomas Meyer

Brunnenstraße 4 a

63571 Gelnhausen-Roth

 

Tel. 06051-15580

 

GPS: 50°12.510

        009°09.515

 





E-Mail: t.meyer-gelnhausen@t-online.de

oder

m.meyer91@gmx.de

Sprechzeiten nach Terminvereinbarung

Infothek

Wenn Sie sich über allgemeine Fragen informieren möchten, finden Sie in der Infothek Antworten auf Ihre Fragen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraktiker